Der openHAB 2.5 Release ist da

Das lange Warten hat sich gelohnt. Die Software für ein gelungenes Smart Home, openHAB, ist in Version 2.5 released worden.

Die neue Version openHAB 2.5 in Zahlen und Faken:

  • Feiertage und Wochenenden werden mit dem ephemeris feature erkannt
  • Das Tesla Binding ist jetzt auch mit dem Model 3 kompatible
  • Der Alexa Skill ist deutlich verbessert und auf die API V3 angepasst worden
  • auch die Google Assistant Integration ist verbessert worden
  • und zu guter letzt habden die Apps für Android und iOS ein Update bekommen, es werden jetzt mjpeg unterstützt, womit es jetzt problemlos möglich ist Überwachungsbilder in die App zu integrieren.

Alle Änderungen und Bugfixes findet ihr in den Release Notes. Den Download gibts am gewohnten Ort.

Anleitung für Einsteiger – Z-Wave Binding in openHAB 2 mit Paper UI

In diesem Artikel möchte ich erklären, wie ihr openHAB 2 zu einem Z-Wave Controller macht und Z-Wave fähige Geräte in openHAB 2 hinzufügt. Voraussetzung ist eine lauffähige openHAB 2 Installation, so wie ich sie in meiner Anleitung zur Basisinstallation von openHAB 2 beschrieben habe.

Z-Wave ist eine Herstellerunabhängige Funktechnik, die viele Vorzüge besitzt. Warum ich Z-Wave bevorzuge, habe ich bereits hier im Blog beschrieben. Die Kombination aus openHAB 2 und Z-Wave haucht einem Smart Home erst richtig leben ein und lässt kaum ein Wunsch offen.

Weiterlesen

Anleitung für Einsteiger – mit openHAB 2 und Z-Wave zum Smart Home

Seit 23.01.2017 ist openHAB 2 endlich nach drei Jähriger Entwicklungsarbeit freigegeben worden und keine Beta mehr. Insgesamt verfügt openHAB 2 über 130 Bindings für diverse Endgeräte und Protokolle und bildet damit die Brücke in alle gängigen Smart Home Welten. Aus diesem Grund verfasse ich diese Anleitung für openHAB 2, Ziel ist es, dass auch Einsteiger ohne Linux Kenntnisse problemlos mit Smart Home starten können.

Meine Oma hat immer gesagt: „mit einem guten Rezept kann jeder kochen“.

Was für die Küche gilt, hat auch in der Technik seine Gültigkeit. Also gibt es jetzt das Rezept für openHAB 2 mit Z-Wave für Einsteiger. Wenn ihr eine Installationsanleitung für openHAB 1 sucht, die findet ihr hier.

Weiterlesen

RaZberry 2 Modul von z-wave.me mit mehr Reichweite und Z-Wave Plus Support

Es ist nicht ganz neu, aber der Ein oder Andere hat es nicht mitbekommen, aus dem Hause z-wave.me gibt es ein neues RaZberry Modul. Das RaZberry 2 Modul ist wie sein Vorgänger eine kleine Aufsteckplatine, die auf die GPIO eines Raspberry Pi oder Banana Pi gesteckt wird, die Stromversorgung erfolgt über die 3,3V Pins. Die RaZberry Platine wird über die Serielle Schnittstelle /dev/ttyAMA0 (beim Raspberry Pi) oder /dev/ttyS2 (beim Banana Pi) mit einer kompatiblen Software wie openHAB angesteuert.

Das neue Modul hat eine deutliche höhere Reichweite, was sofort durch die größere Platine am Rand des Modules auffällt. Mit Z-Wave Plus wird mit diesem Modul auch der aktuellste Z-Wave Standard unterstützt.

Herzstück ist ein Sigma Designs ZM5202 Z-Wave Transceiver. Ausgestattet mit externem 32k SPI Flash für Netzwerkdaten und einer neuen PCBA Antenne und zusätzlich zwei LED’s zur Zustandsanzeige, ist dieses Modul der 5. Generation aus dem Hause Z-Wave.me sehr gelungen. Es kann sogar optional eine IPEX Buchse für eine noch größere Antenne angelötet werden. Dadurch ist diese neue Modul die Ideale Wahl, um openHAB mit einer Z-Wave Schnittstelle aus zu statten.

Die Einbindung in openHAB ist entsprechend meiner Anleitungen zur Basisinstallation von openHAB 1 und openHAB 2 unverändert.

openHAB mit CalDAV Binding

Wer kennt das nicht, Termine, Termine über Termine und sie bestimmen unseren gesamten Alltag, egal ob privat oder beruflich, alles voll mit Terminen. Wieso sollen Termine nur uns steuern, lassen wir unser Smart Home auch mit Terminen steuern.

In diesem Artikel möchte ich kurz beschreiben, wie openHAB mit CalDAV Binding konfiguriert wird und ein Verwendungsbeispiel anhand der Heizungssteuerung geben.

Weiterlesen